Spaßrennen am 1. Mai 2013 in Hamburg – für jeden Hund

Das Spaßrennen beim NWR in Hamburg

Seit 2004 findet in Hamburg beim Norddeutschen Windhundrennverein (NWR) regelmäßig das Hunderennen für Jederhund statt. Ob Mops, Labrador oder Schäferhund: Jeder, der Spaß am Laufen hat, darf am 1.  Mai mitmachen. Die einzige Einschränkung: Windhunde dürften nicht starten!

Mittlerweile findet das Rennen zweimal jährlich statt: Am 1. Mai und am 3. Oktober. Und jedes Mal haben alle Teilnehmer eine Menge Spaß!

„Kann mein Hund das auch?“

Ja! Kein Hund muss besonders trainiert sein, deswegen ist es ja auch ein Spaßrennen!
Gelaufen wird ungefähr Distanz von 80 Metern und jeder Hund hat zwei Durchgänge.
Und es ist natürlich jedem frei überlassen, wie er seinen Hund dazu motiviert, sein Bestes zu geben.
Was häufig gut funktioniert: Herrchen steht am Start zusammen mit Waldi und Frauchen steht hinter der Ziellinie. Wenn es losgeht ruft Frauchen den Hund zu sich.
Natürlich dürfen Herrchen und Frauchen die Plätze auch tauschen. 😉

Die Hunderennen sind immer ein tolles Event – für Familien mit ihren Kindern, für Hundetreffs oder Hundeschulen. Man kann dort gemütlich picknicken oder sich in der dortigen Kantine versorgen.

In der näheren Umgebung befinden sich schöne Gassi-Strecken, so dass auch dem Vierbeiner nicht langweilig werden wird.

„Wie kann ich dabei sein?“

Am Veranstaltungstag, 1. Mai 2013, kann man seinen Hund in der Zeit von
7.30 Uhr – 9.00 Uhr zum Spaßrennen anmelden. Rennbeginn ist dann um 10.00 Uhr.
Es empfiehlt sich früh dort zu sein, denn es können nur 140 Starter gemeldet werden. Danach wird die Anmeldung geschlossen und wer zu spät kommt, kann dann nur noch als Zuschauer teilnehmen.

Ganz wichtig: Den gültigen Impfausweis zum Hunderennen mitbringen! Der Hund sollte mindestens 4 Wochen vor dem Rennen geimpft worden sein, also nicht noch schnell am Tag vor dem Rennen zum Tierarzt gehen.

Wer mag kann auch bis zu 4 Hunde gemeinsam laufen lassen. Das muss dann aber schon bei der Anmeldung angegeben werden und die Hunde müssen in einer Größen-Klasse sein.

Größen-Klassen:
Klein – bis 35cm
Mittel – 35  bis 55cm
Groß – ab 55cm
Sonderklasse I – Rhodesian Ridgeback
Sonderklasse II – Windhund-Mix

Zum Ende werden auch noch die besten Läufer des Spaßrennens aufs Treppchen gebeten und mit einem Pokal geehrt!

Wer noch mehr Info´s zum Hunderennen möchte gelangt hier zum NWR-Hamburg

Ich wünsche allen Teilnehmern sehr viel Spaß!

Quelle: Norddeutscher Windhundrennverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: