Rasseportrait: Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever, oder kurz „Toller“, ist ein stets gut gelaunter, sehr arbeitsfreudiger, quirliger und cleverer Hund.

Zudem hat der Nova Scotia Duck Tolling Retriever den wohl genauesten Namen der Hundewelt, der seine Herkunft und sein Arbeitsgebiet beschreibt: Neuschottischer Enten Anlock- und Apportierhund.

Der Toller ist der kleinste der sechs Retriever-Arten und besticht durch seine Schönheit. Er ist rot bis orange und darf weiße Abzeichen haben. Sein Gesicht sieht aus, als würde er sich grade überlegen, was er so alles anstellen kann & ihm sprüht der Schalk und der Arbeitseifer förmlich aus den Augen.

Doch auch wenn der Toller ein schöner Hund ist, ist er dennoch kein Hund für Jedermann: Er ist ein Jagdhund, der sehr agil & clever ist und muss dementsprechend gefordert und gefördert werden muss.
Man sagt den Tollern nach, dass sie stets um die Ecke denken, also liegt es an den Besitzern, um zwei Ecken zu denken, um ihren Hund einen Schritt voraus zu sein.

Herkunft & Arbeitsweise des Nova Scotia Duck Tolling Retrievers

Der Toller stammt aus Kanada, genauer aus Neu-Schottland und wird dort auch Little River Duck Dog genannt.
Er ist ein  fähiger Schwimmer und ein talentierter Apporteur. Sei es nun eine geschossene Ente oder ein Dummy.
Als Jagdhund ist er neben dem Koikerhond der einzig anerkannte Entenanlockhund. Dieses Tolling betreibt er, in dem er am Ufer des Wassers herumspielt, springt und kurzfristig außer Sicht verschwindet. Unterstützt wird er dabei vom Jäger, der kleine Stöckchen oder einen Ball wirft. Sind neugierigen Enten nah genug, verschwindet der Hund und kommt erst nach dem Schuss wieder zum Einsatz: Dem Apportieren des Federwilds.

Aber auch nichtjaglich geführt kann der Toller glücklich werden. Er ist ein exzellenter Sporthund, sei es im Obedience, der Dummyarbeit, dem Treibball oder dem Agility… Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen, da dieser wenidige kleine Hund Spaß an fast allem hat.
Auch als Rettungshund, beim Mantrailing oder in der Fläche, macht er eine sehr gute Figur!

Aussehen des Nova Scotia Duck Tolling Retrievers

Der kleinste Retriever ist 48 – 51cm groß (Hündinnen 45 – 48 cm) und sollte dabei
ungefähr 17 – 23kg (17 – 20kg) wiegen.
Das Haarkleid des Tollers ist rot bis orange, eventuell mit weißen Abzeichen; zudem ist es seidig und ideal geeignet, um im eiskalten Wasser zu arbeiten, da es durch die dichte Unterwolle wärmt und sehr schnell trocknet.
Es gibt Leute, die behaupten, der Nova Scotia Duck Tolling Retriever sei „selbstreinigend“. 🙂
Alles in Allem ist der Toller gut bemuskelt, kräftig und kompakt gebaut,

Den kompletten Rassestandart der FCI (Fédération Cynologique Internationale) findet man z.B. auf der Seite des Deutschen Retriever Clubs.

Für Fragen zum Nova Scotia Duck Tolling Retriever stehe ich gern Rede und Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: