Gassi-Service Hamburg & Pinneberg

Gassi-Service für Hamburg und Pinneberg

Jedem ist es bestimmt schon einmal so ergangen, dass man am Ende des Tages das Gefühl hatte, seinem Hund nicht gerecht geworden zu sein.

Dies kann die unterschiedlichsten Gründe haben, wie Berufstätigkeit, Krankheit, Termine oder schlichtweg auch mal die mangelnde Motivation.

Und eben für diese Zwecke gibt es sogenannte Gassi-Services, oder Hunde-Sitter. Diese holen, je nach Angebot, Ihren Hund bei Ihnen zu Hause ab und gehen dann mit ihm Spazieren. Nach der Gassirunde kommt der Vierbeiner wieder nach Hause, wo er sich dann ausschlafen kann.

Woran erkenne ich einen guten Gassi-Service?

  • Fachkundige Person, die auch gern bereit ist, Ihnen Referenzen zu zeigen
  • Kleine Hundegruppen, damit auch jeder Hund im Auge behalten werden kann
  • Kleine Gruppen bedeuten auch kurze Fahrzeiten, Ihr Hund ist also nur kurz im Auto.
  • Sicherer Transport des Hundes, sei es angeschnallt, in einer Box oder hinter einem sicheren Hundegitter
  • es sollte im Vorfeld ein gemeinsamer Kennenlernspaziergang stattfinden, damit zum Einen der Gassi-Gänger die Möglichkeit hat, Sie und vor allem Ihren Hund kennen zu lernen und um sich die Infos zu holen, die notwendig sind: Ist der Hund verträglich, darf er Leckerlis, kann er ohne Leine laufen, ist er gesund, gibt es andere Sachen, die es zu beachten gibt?
    Zum Anderen haben Sie so die Gelegenheit, die Person kennen zu lernen, der Sie Ihren Hund und ggf. auch Ihren Hausschlüssel anvertrauen.

Wie läuft der Gassi-Service bei Menschens | Hund ab?

Ich hole Ihren Liebling um die Mittagszeit bei Ihnen zu Hause ab. Vorausgesetzt natürlich, Sie wohnen in Hamburg oder dem Kreis Pinneberg. Da ich maximal drei Kundenhunde mitnehme, kann ich alle in meinem Pkw sicher unterbringen. Der Kofferraum ist mit einem fest eingebauten Gitter gesichert, die Rückbank ist mit Gurten ausgestattet, so dass Ihr Hund stets sicher unterwegs ist.
Je nach Lust, Laune, Wetter und teilnehmenden Hunden fahre ich zu eingezäunten Hundewiesen, in Baumschulen, Parks oder einfach nur zu weitläufigen Wiesen.

Ist Ihr Hund nicht ableinbar? Das macht nichts, ich habe stets lange Schleppleinen dabei, damit Ihr Vierbeiner trotzdem den größtmöglichen Spaß haben kann.

Der Spaziergang dauert in der Regel zwischen 60 – 90 Minuten. Danach bringe ich Ihren Vierbeiner wieder nach Hause, wo er glücklich und müde in sein Körbchen fallen kann. 🙂

Mein Hund ist aber nicht sozialverträglich, kann er trotzdem mit?

Leider nein.
Aber es gibt das Angebot, dass Hunde, die sich nicht mit ihren Artgenossen verstehen, oder wenn Hündinnen läufig sind, diese auf einen Solo-Spaziergang mit mir raus gehen können.
Das gesamte Angebot finden Sie unter Gassi-Service.

Kann der Hund auch den ganzen Tag betreut werden?

Leider geht das zur Zeit nicht.
Zumal ich es für die meisten Hunde tatsächlich besser finde, wenn Sie den Tag in ihrem bekannten Umfeld verbringen können.
Nach dem Spaziergang sind die Hunde erfahrungsgemäß wirklich müde und schlafen meist, bis ihre Besitzer wieder nach Hause kommen.

Auf der Facebook-Seite von Menschens | Hund sind immer wieder aktuelle Bilder von den Spaziergängen zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: