Dummy-Training / Apportieren

Was erwartet Sie in der Dummy-Gruppe?

Dummy-Training – was ist das eigentlich?

Dummy-Training ist nichts anderes als apportieren mit Regeln. Und in der Regel nicht wie im TV mit einem mit Futter gefüllten Dummy, sondern mit sog. Standarddummies. Das sind 500g schwere Leinensäckchen, die auch schwimmen können.
(Allerdings gibt es auch Ausnahmen: es gibt verschiedene Dummies: sei es Größen bedingt (nicht jeder Hund schafft ein halbes Kilo) oder zur größeren Motivation)

Dummyarbeit ist auch jagdliche Ersatzarbeit, also für Hunde, die nicht zur Jagd geführt werden, oder für die Zeiten, in denen nicht gejagt wird.

Aber nicht nur Jagdhunde haben Spaß am Dummy-Training!
Hier ist jeder Hund willkommen, der Spaß am Apportieren hat!

Apportieren ist nichts anderes als das Zurückbringen eines Gegenstandes.
Jeder Hund, der Spaß am Stöckchen / Bällchen spielen hat, der hat auch Spaß am Dummy-Training!
(Und jene, die es nicht kennen, die lernen das ganz schnell spielend.)

 

Vorteile des Dummy-Trainings:

– Es lastet den Hund aus
– Festigt die Bindung zum Halter
– Erhöht den Gehorsam
– Fördert die Frustrationstoleranz
– Verbessert die Impulskontrolle

Dummy-Labrador

 

Was muss ich für das Dummy-Training investieren?

Pro Training: 20 EUR

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Trainingspreis vor Trainingsbeginn zu bezahlen ist.

Melden Sie sich bei mir zum Dummy-Training an:

Rufen Sie mich doch einfach an:
Mobil: 0173 – 290 17 95

Oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Ich freue mich auf Sie und Ihren Hund!